KARL-MAY-FILME


Kara Ben Nemsi Effendi (Staffel 2)


Folge 10: Die Juwelenhöhle

Unerkannt reitet Kara mit Halef und Omar in den Schlupfwinkel Scharkas, der die drei für tot hält. Marko, der sich ebenfalls dort befindet, will Kara unter einem Vorwand in die Höhle lockt, um ihn dort zu fangen. Doch Kara ist vorsichtig genug, um den beiden in die Falle zu gehen. Er überführt sie und es gelingt ihm, ein Geheimnis von ihnen zu erfahren.

Unter einem Vorwand lässt Kara Scharka und Marko mit der Bewachung Omars zurück, um die Höhle zu erforschen, deren zweiten Eingang er entdeckt hat. Es gelingt ihm, zusammen mit Halef in die Höhle zu kommen, wo sie sich über die Zustände dort informieren.

Als Kara und Halef zurückkommen, verheimlichen sie den Gaunern nichts mehr und reiten weg, um auf die Verfolger zu warten. Die werden von Scharka, der den Weg Karas zu kennen glaubt, auf dessen Fährte geschickt und reiten sofort hinterher. Kara erzählt Halef, dass die Banditen Sir Lindsay gefangen haben und sie beschließen, ihn zu befreien. Dazu warten sie bei der Höhle, bis Lindsay gebracht wird.

Die Banditen versuchen, Lindsays Dolmetscher Fan Hoti auf ihre Seite zu ziehen, um Lindsay viel Geld abknöpfen zu können. Als Lindsay sich schon in der Höhle befindet, steigt Kara mit Halef durch den geheimen Eingang in die Höhle und beobachtet dort ein Gespräch mit Scharka, bei dem sich der Dolmetscher als treuer Diener erweist.

Als Scharka sich entfernt hat, werden Lindsay und Fan Hoti befreit, und gemeinsam werden die Banditen überrascht und gefangen.


Folge 11: Der Vertraute des Schut

Am nächsten Morgen wird die Hütte Scharkas durchsucht. Dabei findet Kara neben einem beachtlichen Waffenlager eine alte, wertvolle Rüstung, deren Besitzer er jedoch nicht erfahren kann. Lediglich der Name Stojko Vites ist eingraviert.

Kara droht Scharka, seine Hütte in die Luft zu sprengen, und zündet die Lunte. Da entschließt sich Scharka, die Wahrheit zu sagen. Der Besitzer Stojkos ist im Karaul des Schut gefangen, während sein Sohn ermordet wurde. Kara und seine Gefährten brechen sofort auf, um Stojko zu befreien, und der Dolmetscher Fan Hoti bleibt als Wächter zurück.

Durch weiteres Befragen erfährt Kara den Weg in den Karaul des Schut. Doch durch die Art, wie Marko diesen Weg beschreibt, erfährt Kara die Gefahr. Gewarnt reiten die Freunde los, nachdem Halef den Gefangenen die Aussichtslosigkeit ihrer Lage gezeigt hat.

In einem Gespräch erfährt Kara, wie Sir Lindsay in die Hand des Schut gefallen ist. Außerdem erzählt Lindsay, dass Familie Galingré unter Führung von Hamd el Nassr aufgebrochen sind, um in die Gefangenschaft des Schut zu geraten. Auch sie gilt es zu retten.

Dank Marko weiß Kara, wo die Fallen sind, und kann sie auch geschickt umgehen. Auch Suef und die Aladschy treffen sie wieder, doch alle werden überwältigt. Nachdem alle Feinde überwältigt wurden, geht der Weg weiter nach Rugova.


Folge 12: Der Schut

Kurz vor Rugova treffen Kara und seine Freunde auf Kolami, den Wirt eines Han. Sie entschließen sich, bei ihm zu nächtigen, da er kein Freund des Kara Nirwan ist. Bei ihm zu Hause erzählt Kara dem Handschi von seinem Verdacht, Kara Nirwan sei der Schut. Zu Karas Überraschung hat Kolami dieselbe Idee, weshalb Kara ihn vollends in seine Pläne einweiht.

Um in den Karaul zu gelangen, leiht sich Kara einen Kahn und fährt sucht das Ufer des nahe gelegenen Flusses mit dem Fernrohr ab. Endlich entdeckt er den Eingang. Sofort wird das Boot in die Höhle gelenkt. Sofort wird die Höhle erkundet. Kara findet auch die zweite versteckte Falle, die Marko ihm verheimlichen wollte, und kann sie mit Hilfe seiner Freunde überwinden.

Endlich findet man die Höhle mit den Gefangenen, doch da hat der Schut sie schon bemerkt. Er kommt in die Höhle und schießt, doch er trifft nicht. Er flüchtet zum Fluss, und sofort eilt Kara hinter ihm her. Am Ufer holt er ihn ein und kann ihn überwältigen. Während Lindsay den Schut zu Kolami schafft, kehrt Kara mit Halef zurück in die Höhle, um die Gefangenen zu befreien. Sowohl Galingré als auch Stojko werden gefunden und befreit.

Kara und Halef suchen den zweiten Zugang der Höhle, wobei Halef mit der Fackel eine Zündschnur entflammt. Es gibt eine Explosion, die einen Teil der Höhle sprengt. Mit letzter Kraft können sich Kara und Halef mit den Befreiten aus dem Karaul retten.

Zurück bei Kolami, erhalten die Freunde Besuch vom Muchtar, der entsetzt darüber ist, dass Kara Nirwan gefangen ist. Da Kara jedoch Papiere vom Großwesir besitzt, kann der Muchtar Kara Nirwan nicht helfen. Stattdessen bittet er, ihm den Schut auszuliefern, damit er auf ihn aufpassen könne. Da sich der Muchtar durch einige Bemerkungen verdächtig macht, Kara Nirwan beizustehen, geht Kara natürlich nicht darauf ein.


Folge 13: Rih

Am nächsten Tag will Kara die Schuld des Schut beweisen. Er macht sich auf zum Kara Nirwan Han, um dieses zu besuchen. Auf dem Weg dorthin hören sie einige Schreie, offensichtlich eine verschlüsselte Botschaft für den Schut. Aufmerksam reiten sie weiter.

Beim Han angekommen, beginnt die Durchsuchung. Doch keiner wird fündig. Kara gelangt bei seiner Suche zur Schuta, der Frau Kara Nirwans. Durch sie erfährt Kara ein Geheimfach, wo einige der gestohlenen Gegenstände gefunden werden können.

Omar und Halef machen sich auf die weitere Suche, doch sie entdecken nichts. Nur wenige Minuten später stellt sich heraus, dass sie nicht sorgfältig genug gearbeitet haben. In einem unbeobachteten Moment greifen einige Leute des Schut ein, woraufhin dieser fliehen kann.

Kara verfolgt ihn sofort und jagt ihn. Dank Rih kommt er immer näher. Im Vorbeireiten sehen sie die Kutsche, mit der Hamd el Amasat die Familie Galingré führt. Sofort macht sich Omar auf dessen Verfolgung, während Amasat flieht.

Unterdessen ist der Schut in sein Verderben geritten: Von Kara gejagt, ist er mit seinem Pferd in eine Felsspalte gestürzt. Auch Omar hat seinen Todfeind gestellt. Ein Zweikampf auf Leben und Tod entsteht, den Omar für sich entscheiden kann. Damit hat Omar seinen Vater endgültig gerächt. Endlich ist die Bande des Schut besiegt.


Menü Folgen 1-3 Folgen 4-6 Folgen 7-9 Folgen 10-13